Immersive Reality

Mehrwert schaffen mit AR, VR und MR.
Wenn auch AR, VR und MR die Grenzen des Realen neu ausloten – der Hype Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality ist real – im wahrsten Sinne des Wortes. Und so erschließen sich immer mehr Unternehmen mit den Technologien neue wirtschaftliche Möglichkeiten – MHP hilft dabei, sie sinnvoll auszuschöpfen.

Euphorie in vielen R&D-Abteilungen.
Einfach die VR- oder AR-Brille aufsetzen und den virtuellen Showroom besuchen oder individuell abgestimmte Informationen zur unmittelbaren Umgebung erhalten – in den VR-, AR- und MR-Bereichen geht die Entwicklungskurve steil nach oben. Die neuen Technologien schaffen es, Informationen und Daten hoch immersiv zu visualisieren und den Anwendern beeindruckende neue Erfahrungen und Interaktionen zu ermöglichen. Das sorgt in den Entwicklungsabteilungen vieler Unternehmen für Euphorie. Durch die Weiterentwicklung von Devices, Software und Standards entdecken sie zunehmend Anwendungsfelder, um neue Geschäftsprozesse zu etablieren oder vorhandene zu optimieren.

Der Hype wird auch an einer Zahl messbar: Bis zum Jahr 2021 rechnen Experten mit einem weltweiten Jahresumsatz mit VR-, AR- und MR-Lösungen in Höhe von knapp 70 Milliarden Euro. Der Großteil davon entfällt auf Augmented Reality-Anwendungen – die macht das enorme Potenzial dieser Technologie im Business-Umfeld mehr als deutlich.

Vier Szenarien für virtuelle Business-Anwendungen.
Zwei der großen Fragen vieler Unternehmen: Wofür können wir es einsetzen? Und wie lässt sich die Technologie in die eigenen Geschäftsprozesse integrieren? Aktuell ist es also wichtig, geeignete Anwendungsszenarien zu identifizieren. Für uns ergeben sich aktuell vier sehr viel sprechende Felder:

  1. „Help me sell“ – Immersive Technologien unterstützen entlang der Customer Journey – vom Kaufwunsch über die Informations- bis hin zur Beratungsphase, hierbei steht die eindrucksvolle Produktvisualisierung im Vordergrund und wirkt positiv auf die Entscheidungsphase
  2. „Help me create“ – Entlang des gesamten Entstehungsprozesses von Produkten können AR und VR unterstützen – und zwar durch neue Kollaborationsmöglichkeiten mit einer verteilten Entwicklung sowie innovativen Darstellungsmöglichkeiten von Komponenten und Bauteilen
  3. „Help me operate“ – Die Darstellung von Realtime-Informationen oder der erweiterten Darstellung von Bauteilen bis hin zu ganzen Anlagen sind Beispiele, wie sich Blue Collar Worker in ihrem beruflichen Alltag effizient unterstützen lassen
  4. „Help me learn“ – Effizientes Learning in einer virtuellen Sandbox ermöglicht Unternehmen die verteilte, kostengünstige und kontinuierliche Ausbildung ihrer Mitarbeiter; bei neuen Produkten auch schon vor dem Herstellungsstart


Warum MHP der richtige Partner für AR, VR und MR ist.
Für uns von MHP sind Augemented, Virtual und Mixed Reality bereits seit vielen Jahren Realität. Unser Leistungsportfolio ermöglicht es Unternehmen verschiedener Branchen, AR-, VR- und MR-Anwendungen nachhaltig sinnvoll und wertsteigernd in neue und bestehende Workflows einzubinden. Dafür hat sich bei uns ein Prozess aus vier Phasen etabliert:

In der „Prototyping“-Phase führen wir im Unternehmen ein Screening der infrage kommenden Fachbereiche durch. Anschließend entwickeln wir auf Basis aktueller Technologien und Trends erste AR-, VR- oder MR-Prototypen.

Überzeugen die Ergebnisse, geht es über zur „Enable“-Phase: Hier unterstützen wir bei der Entwicklung einer Strategie für den Einsatz der neuen Technologien. Dies zieht richtungsweisende Entscheidungen nach sich. Spezielle Kompetenzen müssen aufgebaut werden, dazu sind Anpassungen der IT-Infrastruktur nötig. Dies erfordert ein sensibles Change Management, um eine möglichst hohe Akzeptanz bei den Mitarbeiter zu erreichen.

Die „Engineer“-Phase umfasst alle Leistungen zum Aufbau einer robusten Lösungen – dabei steuern wir alle Schritte von der Aufbereitung der 3D-Modelle bis zum Roll-out der Lösung.

Erfolgreiche AR-, VR- oder MR-Anwendungen haben eine lange Lebenszeit. Deshalb bieten wir über den gesamten Lebenszyklus hinweg ein optimales Application Management an, das die virtuellen Innovationen immer am Puls der Zeit hält.

Erweitern Sie Ihre realen Business-Potenziale – mit der umfassenden AR-, VR- und MR-Expertise von MHP!

Ansprechpartner

Stephan Baier

Themenverantwortlicher

Tel.: +49 152 33148811
eMail: stephan.baier(at)mhp.com