Jump to content
  • Success Story
  • Top Story

Success Story BROSE

Wie Brose durch ganzheitliche HR-Digitalisierung skalierbares Wachstum ermöglicht.

Success Story teilen

HR 4.0 - Transformation mit SAP SuccessFactors

Es ist das Schlüsselwort der heutigen Zeit: digital. Wer nicht transformiert, kommt nicht hinterher. Deshalb digitalisiert und harmonisiert Brose die HR-Prozesse – seit März 2020 mit MHP als verlässlichem Implementierungspartner und SAP SuccessFactors als effektiver Lösung.

Brose steht für beeindruckende Zahlen: 1908 gegründet, beschäftigt der viertgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz heute inklusive des Joint Ventures Brose Sitech 30.000 Mitarbeiter an rund 70 Standorten in 25 Ländern. Der Hauptsitz befindet sich im oberfränkischen Coburg. Jeder zweite Neuwagen weltweit ist mit mindestens einem Brose Produkt ausgestattet. Die intelligenten Lösungen des Unternehmens für den Fahrzeugzugang und Innenraum sorgen für mehr Komfort und Flexibilität. Innovative Konzepte für Thermalmanagement erhöhen die Effizienz und tragen zu Umwelt- und Klimaschutz bei. Das Systemverständnis von Brose ermöglicht neue Funktionen bei Fahrzeugen aller Art – ob auf vier oder auf zwei Rädern. Für 2022 erwartet die Brose Gruppe einen Umsatz in Höhe von mehr als 7 Milliarden Euro.

Um für aktuelle und künftige Herausforderungen gerüstet zu sein, hat Brose das bis dato umfangreichste Erneuerungsprogramm seiner Unternehmensgeschichte gestartet. Ein Baustein davon ist die Digitalisierung des gesamten Personalwesens.


Eindeutige Vorteile

Smarte Personalprozesse bringen Vorteile – insbesondere für Unternehmen mit vielen Mitarbeitenden und mehreren Standorten. Je schlanker, einheitlicher und automatisierter die Abläufe sind, desto wertschöpfender können sich HR-Teams einbringen. Optimierte Schnittstellen zu anderen Abteilungen und Standorten erleichtern die Zusammenarbeit enorm.

Um das zu erreichen, genügt keine reine Prozessoptimierung. Stattdessen braucht es eine qualitativ hochwertige technische Lösung, die nicht nur einzelne Prozessschritte digitalisiert, sondern eine runderneuerte HR-Digitalisierungsstrategie realisiert.

Starke Partnerschaft

Durch die ganzheitliche HR-Digitalisierung möchte Brose eine effizientere HR-Zusammenarbeit gewährleisten. Dafür fokussiert das Unternehmen klar definierte Kernanliegen: Personalbetreuungsquote optimieren, HR-Prozesse verschlanken und digitalisieren, administrative Tätigkeiten reduzieren und verschiedene HR-Services bündeln. Hierdurch wird zugleich die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert und ein skalierbares Wachstum ermöglicht.

Als zentrale Maßnahmen sollen ein neues HR Operating Model eingeführt und eine globale Jobarchitektur erarbeitet werden. Um alle wichtigen Aspekte und Themen entlang des Mitarbeiterlebenszyklus zu optimieren, steht auch ein neues Human Resources Information System (HRIS) im Fokus.

MHP unterstützt Brose auf allen Ebenen der digitalen HR-Transformation, indem es in der ersten Projektphase ein ausführliches Cloud-Readiness-Assessment der Brose-Systemlandschaft durchführte und globale End-to-End-Prozesse designte – HR-Governance, IT-Governance und IT-Architektur standen dabei im Mittelpunkt.

Als übergeordnetes Ziel fungieren vollautomatisierte HR-Services mit einem integrierten Case und Dokumentenmanagement System. Die laufende Systemimplementierung basiert auf Design-Workshops für die einzelnen SAP SuccessFactors-Module. Final geplant ist ein globaler Rollout in allen 24 Ländern, in denen Brose tätig ist.

Professionell gelöst

Die vor Ort geplante und remote gestartete Kooperation ist auf drei Jahre angelegt – mit einem anvisierten Abschluss im Jahr 2023.

Parallel zum größten Erneuerungsprogramm in der Unternehmensgeschichte von Brose steht die Implementierung der kompletten SAP SuccessFactors Suite mit ihren acht Modulen im Vordergrund. Genau hier positioniert sich MHP als verlässlicher Partner, der seine fachliche und technische Kompetenz ideal einbringen kann.

Die Herausforderung: Ein HR-Rollout dieser Größenordnung erfordert eine konzentrierte und professionelle Projektsteuerung. Gerade während der Coronapandemie, die den Projektalltag und die Organisation durcheinanderwirbelte und die Projektarbeit vornehmlich in den virtuellen Raum verlagerte. Erst rund anderthalb Jahre nach Projektbeginn fand ein persönliches Treffen der Projektbeteiligten am Hauptsitz der Brose Gruppe statt.

Zudem ist die digitale HR-Transformation von einem intensiven Change-Management geprägt – vor allem als Effizienzprogramm zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Eine entsprechende hohe Motivation der gesamten Projektgruppe ist daher entscheidend.

Erfolgreicher Abschluss

Die digitale HR-Transformation von Brose und MHP ist erfolgreich: „Wir haben als Team zusammen mit MHP schon viel erreicht“, sagt Johannes Schwämmlein, Head of HR Digitalization der Brose Gruppe.

Gemeint sind die Launches der folgenden SAP SuccessFactors Module, welche bereits erfolgreich live gesetzt wurden:

Learning

Employee Profile

Performance & Goals

Succession & Development

Employee Central

Die Module Recruiting, Onboarding, Compensation & Benefits und HR Analytics komplettieren die SuccessFactors Suite und beschließen das Projekt schrittweise bis 2023.

„Der Schlüssel zum Erfolg von myHR war eine stets transparente und in der Ausführung konsequente Programmsteuerung. Nur so konnte die digitale HR Transformation mit der Einführung von SAP SuccessFactors bei Brose global erfolgreich durchgeführt werden“, sagt Markus Gardner, Projektleitung MHP.

Vielseitige Lösung

SAP SuccessFactors ist eine Cloud-basierte Software, die branchenübergreifend flexible Lösungen bietet. So kann die HR-Digitalisierung die gesamte Employee Experience effektiv steigern und den administrativen Aufwand signifikant reduzieren.

Die Erhöhung der Personalbetreuungsquote, eine Global-Governance-Harmonisierung und allgemeine Prozessoptimierungen sowie Cloud Readiness und Enablement für produzierende Unternehmen sind weitere Stärken von SAP SuccessFactors, für die MHP als zuverlässiger Implementierungspartner gerne an Ihrer Seite steht.


Stimmen

  • Dr. Olaf Gelhausen – Geschäftsführer Organisation und Personal, Brose Gruppe

    „Die Digitalisierung des Personalwesens ist ein Hauptziel unserer HR-Transformation. Um die Herausforderungen einer sich immer schneller ändernden Arbeitswelt zu bewältigen und unsere Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, investieren wir in neue Instrumente und Systeme, die Personalprozesse standardisieren und automatisieren. Durch die Einführung von SAP SuccessFactors senken wir den administrativen Aufwand und erhöhen den Service für unsere Beschäftigten.“
  • Christian Ley – CIO, Brose Gruppe

    „Bei dem Erneuerungsprogramm Future Brose wollen wir nicht im Klein-Klein IT-Einzelkomponenten optimieren. Stattdessen geht es im Projekt myHR um die gesamtheitliche Umstellung unserer HR-Systemarchitektur auf Basis der Cloud-Lösung SAP SuccessFactors. Auf dieser Basis erreichen wir die ambitionierten Ziele durchgängiger Prozesse. In unserem engagierten Team ist MHP dabei mehr als ein reiner Dienstleister, sondern qualifizierter Partner auf Augenhöhe.“
  • Stefano Esposito – Partner, MHP

    „Um die Potenziale der Plattform voll auszuschöpfen und zukünftig von kurzen Innovationszyklen profitieren zu können wurden Organisation, Prozesse und Plattformen in einer ganzheitlichen HR Transformation aufeinander abgestimmt. Das Ergebnis ist eine skalierbare und zukunftsfähige HR Lösung, die in enger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit von BROSE und MHP realisiert wurde.“