Jump to content

Die Produktion von morgen: Mieten statt kaufen

Wie Sie Equipment-as-a-Service richtig umsetzen

MHPDeepDive auf YouTube ansehen

Präsentations-Slides herunterladen

Was schon lange in der Konsumgüterindustrie Gang und Gäbe ist, hat sich mittlerweile auch im B2B-Sektor beziehungsweise in der Industrie durchgesetzt: Mieten statt kaufen. Statt Maschinen und Anlagen zu erwerben, werden sie gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt – Equipment-as-a-Service (EaaS). Dabei zahlen Kunden nur für die tatsächliche Nutzung, zum Beispiel basierend auf der Nutzungszeit oder pro Produktionseinheit; Wartung, Service und Reparaturen werden ebenfalls via Pay-per-Use abgerechnet. Mit dem Modell ergibt sich einerseits für Maschinenhersteller der wesentliche Vorteil, Absatzrisiken zu minimieren. Vor dem Hintergrund wirtschaftlich schwieriger Zeiten, in denen weniger Maschinen und Anlagen gekauft werden, stellt das eine echte Alternative dar. Andererseits profitieren auch die Anwenderunternehmen, da sie einmalige hohe Investitionsausgaben (Capex) durch regelmäßige niedrigere Betriebsausgaben (Opex) ersetzen. Auch wenn das Modell hinreichend bekannt ist, bieten laut einer Studie erst 14 Prozent der befragten Maschinenbauer ein EaaS-Modell an. Der Grund für diese Zurückhaltung: Es fehlen Know-how und Unterstützung bei der Realisierung.

Um sowohl Maschinenhersteller als auch die Anwenderunternehmen bei der Umsetzung von EaaS zu unterstützen, hat MHP einen Partner dabei unterstützt, eine EaaS-Plattform aufzubauen. Darüber werden nicht nur die Hersteller mit ihren Kunden vernetzt, es werden auch die mit den Maschinen erbrachten Leistungen abgerechnet.

In unserem MHPDeepDive „Die Produktion von morgen: Mieten statt kaufen“ gehen wir genauer auf Equipment-as-a-Service-Modelle ein und veranschaulichen, wie Hersteller damit ihre Absatzrisiken und die Anwenderunternehmen ihre Investitionsrisiken reduzieren können. Wir zeigen, welche Vorteile sich darüber hinaus für beide Gruppen ergeben. Abschließend stellen wir die von uns gemeinsam mit einem Partner realisierte EaaS-Plattform vor und berichten von einem aktuellen Kundenprojekt, das das Business-Modell bereits erfolgreich einsetzt.

TOPICS AUF EINEN BLICK

Das erwartet Sie in unserem MHPDeepDive:

Wir stellen das Equipment-as-a-Service-Modell und seine Vorteile näher vor.
Sie erfahren, warum sich EaaS für Hersteller und Anwenderunternehmen gleichermaßen lohnt.
Wir präsentieren die EaaS-Plattform, die MHP gemeinsam mit einem Partner aufgebaut hat.

REFERENT*INNEN

  • Harald Engelhardt
    Associated Partner, Digital Enterprise bei MHP 
  • Paul Bruntsch
    Senior Consultant, Digital Factory bei MHP

Veranstaltungsdaten

Beginn: Uhr (MEZ)
Ende: Uhr (MEZ)
Sprache: Deutsch

Veranstaltungsort

Websession

Event teilen

MHP Events

Besuchen Sie uns auf Kongressen, Messen oder unseren MHPVeranstaltungen. Diskutieren Sie mit unseren Experten und profitieren Sie von unserem tiefgehenden Branchen Know-how und Netzwerk.

Event-Übersicht

Ihr Ansprechpartner