Jump to content
  • Studie
  • Top Story

Industrie 4.0 Barometer

Was sind die größten Hürden der Digitalisierung für Unternehmen?

Studie teilen

Was sind die größten Hürden der Digitalisierung für Unternehmen?

Wie wichtig ist ein CIO in der Geschäftsführung? Welche Rolle spielt Cyber Security? Und wie ist es um den Status quo der Industrie 4.0 im internationalen Vergleich bestellt?

Das Industrie 4.0 Barometer 2021 liefert wichtige Erkenntnisse zum Stand der Digitalisierung von Industrieunternehmen in der DACH-Region sowie erstmals auch für die Länder der weiteren MHP-Standorte China, UK und USA. Im besonderen Fokus standen in diesem Jahr die Themengebiete Digital Leadership und Supply-Chain-Resilienz.

Mit Supply Chain Resilienz und Digital Leadership den aktuellen Krisen trotzen.

Während das Thema Digitalisierung seit Jahren in Unternehmen strategisch verankert ist, läuft die Umsetzung immer noch nicht mit der gebotenen Geschwindigkeit und Aufmerksamkeit. Doch gerade in den heutigen volatilen Zeiten ist die Digitalisierung wichtiger denn je. Den Unternehmen wird durch Themen wie Homeoffice, Beschaffungs- und Kapazitätsmanagement sowie Produktionsplanung und -steuerung der Spiegel in puncto Digitalisierungsfortschritten vorgehalten. Dabei konnten diverse und vielschichtige Grundlagenprobleme aufgedeckt werden.

Um Unternehmen einen fundierten Überblick zu geben, hat MHP gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) das mittlerweile vierte Industrie 4.0 Barometer herausgebracht. Die Ergebnisse dieser Benchmark-Studie zeigen wichtige Erkenntnisse über den Status quo der Industrie 4.0 Aktivitäten bei Unternehmen im DACH-Raum. Seit diesem Jahr schließt das Barometer zudem die MHP-Standortländer China, UK und die USA ein.

Der zugrunde liegende Fragebogen basiert alljährlich auf den vier Themenclustern

  • Technologie,
  • IT-Integration,
  • Strategie und Ziele sowie
  • Treiber und Hemmnisse der Digitalisierung.

Zusätzlich finden jährlich neue aktuelle Digitalisierungsthemen Einzug in die Studie. Dieses Jahr wurden die folgenden Fokusthemen genauer untersucht.

  • Digital Leadership
  • Supply-Chain-Resilienz

Experteninterviews und Success Stories

Zusätzlich zur Auswertung der Umfrageergebnisse enthält jedes Industrie 4.0 Barometer Interviews mit Expert*innen aus Industrie und Forschung sowie Success Stories zum Einsatz von Industrie 4.0 Lösungen in der Praxis. Dieses Jahr analog zur Umfrage mit Beiträgen aus der DACH-Region, China, dem Vereinigten Königreich und den USA. Die Gesprächspartner*innen der Interviews werden außer nach den Fokusthemen auch nach ihrer persönlichen Einschätzung zum aktuellen Entwicklungsstand der Industrie bei der digitalen Transformation sowie zu Anwendungsbeispielen und Digitalisierungsinitiativen innerhalb ihrer eigenen Organisation befragt. So wurden Gespräche mit folgenden Industrievertretern und Wissenschaftlicher geführt.

  • Albrecht Reimold (Porsche, Deutschland)
  • Jörg Menges und Claudius Illgen (FAW-VW, China)
  • Steve O’Connor (Aston Martin Lagonda, UK)
  • Jim Davis (SAP, USA)
  • Prof. Dr. Johann Kranz (LMU, Deutschland)
  • Prof. Ming Chen, Ph.D. (Tongji University, China)
  • Dr. George Westerman (MIT Sloan School of Management, USA)

Kostenloser PDF-Download

Wir werden Ihnen künftig Informationen zu unseren Leistungen und Neuigkeiten zum Unternehmen per E-Mail zukommen lassen. Sie können jederzeit der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu Werbezwecken mit einer kurzen E-Mail an unsubscribe(at)mhp.com widersprechen. Alternativ klicken Sie auf den bereit gestellten Abmeldelink in den E-Mails. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.