Jump to content
  • Success Story
  • Top Story

Effiziente Zukunft: Die Volkswagen Industrial Cloud

Success Story teilen

Volkswagen stellt die Weichen für die Fabriken der Zukunft.

Zusammen mit Amazon Web Services, Siemens, MHP und weiteren Partnern mit einem gemeinsamen Ziel: Eine effizientere Wertschöpfungskette. Volkswagen treibt aktuell einen der größten Transformationsprozesse der letzten Jahrzehnte voran. Mit einer Vielzahl an Traditionsmarken ist der Automobilhersteller nicht nur vorn dabei, die Elektromobilität auf unseren Straßen zu etablieren – auch die Produktion und Logistik des Konzerns werden transformiert. Das Ziel: Die Fabrik der Zukunft arbeitet datengetrieben, erkennt prädiktiv Fehlerquellen und agiert hochgradig autonom. Das Produktionsnetzwerk ist umfänglich vernetzt und ermöglicht schnellen Datenaustausch sowie agile Produktionsnetzsteuerung. So ist geplant, die Konzernwerke an die Cloud anzubinden und eine Vielzahl leicht skalierbarer Applikationen zu entwickeln, welche die Effektivität und Effizienz in der Wertschöpfung erheblich steigern können.


Um dieses ambitionierte Ziel zu realisieren, hat sich Volkswagen 2019 im Rahmen der Digitalisierungsinitiative „Industrial Cloud“ mit Amazon Web Services (AWS) und Siemens zusammengeschlossen. Diese strategische Allianz wird durch weitere Partner gestärkt und soll nach vorn gerichtet eine weitfassende Community für Produktionsunternehmen schaffen. Gemeinsam wird aktuell die konzern-interne Digital Production Platform (DPP) als Grundstruktur aufgebaut und mit für alle Marken nutzbaren Applikationen ausgestattet. Die DPP dient den Partnern als Basis für ein deutlich größeres Vorhaben: Mit der Industrial Cloud wird auch eine Plattform geschaffen, die weit über die Konzerngrenzen hinausreicht. Langfristig soll sich die Industrial Cloud zu einer offenen Plattform für die Automobil- und Fertigungsindustrie entwickeln, auf der sich Industrial IoT-Lösungen tauschen, nutzen und erwerben lassen.

Vielfältig und konzernübergreifend nutzbar – die Volkswagen Industrial Cloud

Volkswagens Industrial Cloud soll die Produktions- und Logistikdaten aus den weltweiten Konzernwerken zusammenführen. Die Entwicklung von Software-Lösungen wird durch diesen Plattformansatz dezentralisiert, demnach entstehen Use Cases unabhängig voneinander entlang der gesamten Produktionsprozesse und Supply Chains. Dabei sichern standardisierte Plattform-Schnittstellen eine gemeinsame Dateninfrastruktur, um fabrik- und applikationsübergreifende Analysen zu ermöglichen. Das Beste daran sind die Synergien, die durch den Plattformansatz entstehen: Denn die entwickelten Lösungen können über die Cloud in weitere Konzernwerke skaliert werden – das gilt gleichermaßen für intern sowie extern entwickelte Lösungen.

Wir von MHP begleiten dieses Projekt zur Vernetzung der Produktion des Volkswagen Konzerns in essenziellen Bereichen: Neben dem Projekt- und Programmaufbau befähigen wir die Werke zur Nutzung der volkswagen-internen Plattform, indem wir das technische und allgemeine Onboarding unterstützen. Dafür werden Basis-Services in Form von Blueprints sowie Vorgehensmodelle entwickelt und bereitgestellt. Sie ermöglichen eine schnelle und reibungslose Konnektivität an die Cloud.

Wir unterstützen nicht nur den Aufbau der konzern-internen Plattform, ...

... sondern fördern als Industrial Cloud Community-Partner auch die Vernetzung in die gesamte Automobil- und Fertigungsindustrie.

Die Entwicklung von Produktions- und Logistik-Applikationen spielt eine entscheidende Rolle, um relevante Mehrwerte zu schaffen – sowohl für den Konzern als auch den externen Markt. Denn: Die Industrial Cloud bietet auch Partnern die Möglichkeit, eigene Lösungen bereitzustellen und soll perspektivisch auch anderen Unternehmen ein umfassendes Portfolio an erprobten Industrial IoT-Lösungen zugänglich machen.

Die Idee der Industrial Cloud besteht aus drei Ebenen:

Community – die Industrial Cloud ist ein Community-Hub zum Austausch von vielfältigen Partnerfirmen, die innovative Lösungen für Produktion und Logistik entwickeln
Marketplace – die Industrial Cloud eröffnet eine sichere Umgebung für verschiedenste Unternehmen aus Automotive und Manufacturing, um deren Fertigungs- und Logistik-Lösungen anzubieten und zu konsumieren
Platform – die Industrial Cloud bietet eine offene (Daten-)Architektur, die Produktion und Logistik in einer zentralen Cloud verbindet und einen standardisierten Datenaustausch ermöglicht

Die Industrial Cloud soll für OEMs, Zulieferer, Technologie-Anbieter, Systemintegratoren, unabhängige Software-Unternehmen (ISVs) und Logistik-Anbieter, die sich zu einer innovationsstarken Community zusammenschließen, geöffnet werden und so einen offenen Daten- und Lösungsaustausch ermöglichen.

Auch hier sind wir von MHP an zentralen Stellen involviert: Als Implementierungspartner für Industrial Cloud-Applikationen unterstützen wir Volkwagen von der konzern-internen Applikationsentwicklung über das Bereitstellen der Applikationen auf dem Industrial Cloud-Marktplatz bis hin zur Entwicklung eigener Applikationen als Ready-to-Use-Software.

Ein gutes Beispiel ist das Porsche Alarm Cockpit, an deren Entwicklung und Umsetzung wir maßgeblich beteiligt waren. Mit der Anwendung lassen sich verschiedene Alarm-Signale aus einer Vielzahl von IT-Systemen mit individueller Filterung in einer Applikation konsolidieren. Auch bei der Entwicklung der Call Rocker-Applikation waren wir federführend involviert. Der Call Rocker automatisiert den Warennachschub in SAP-Logistiksystemen. Beide effizienzsteigernden Anwendungen werden im Volkswagen Konzern bereits erfolgreich eingesetzt und sollen künftig über den Industrial Cloud Marketplace auch für andere OEMs verfügbar sein. Und dies sind nur zwei von vielen Lösungen.

Wir von MHP sind damit ein zentraler Multiplikator der Industrial Cloud. Unser Support reicht vom Application Development und Product Management bis hin zur Project Governance und dem Go-to-Market-Prozess.

Großer Impact für die gesamte Transformation der Industrie

Mit der Anbindung seiner Werke an die Industrial Cloud hat Volkswagen den ersten Schritt geschafft, um die Produktion und Logistik effizienter zu gestalten und so nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit des Konzerns zu steigern. Durch den innovativen Plattform-Ansatz und die standardisierte Infrastruktur ist es leicht möglich, weitere Lösungen zu launchen, zu skalieren, zu warten und zu updaten.

Mit der Öffnung der Industrial Cloud in den externen Markt können in Zukunft auch andere Industrie-Unternehmen von den Lösungen des Volkswagen Konzerns beziehungsweise den Insights und Applikationen von Dritten profitieren.

Das Engagement für die Plattform ist von Innovationslust und Entrepreneurship geprägt. Wir von MHP teilen diese Vision zu 100 Prozent und bringen als strategischer Partner auch künftig unsere Ideen sowie unseren Innovations-Spirit in dieses Projekt ein. Ganz im Sinne unseres Purpose: Enabling You To Shape A Better Tomorrow.