Detail

Product Portfolio Excellence

29.04.2021 MHPDeepDive

Ein datengetriebener Ansatz von Soley und MHP zur Identifizierung unrentabler Produkte

Kostendruck vom Markt ist ein Dauerbrennerthema für jedes Unternehmen. Laufend müssen neue Möglichkeiten gefunden werden, interne Kosten zu senken, während die Produktqualität erhalten bleiben oder sogar steigen soll. Ein signifikantes Spar- und Optimierungspotenzial eröffnen Produktdaten, denn auf deren Basis können fundierte Entscheidungen für ein profitables Portfolio fallen – ohne unnötige Varianten, Bauteile, Kostentreiber und Margenfresser.

Das Problem: Die Daten sind komplex und werden in den verschiedensten Bereichen des Unternehmens oft zusammenhangslos gepflegt (Entwicklung, Einkauf, Sales etc.). Die notwendige Transparenz ist in den meisten Standard-IT-Bebauungen nur mit viel Aufwand und selten reproduktiv möglich. Daher fällt es vielen Unternehmen schwer, beim Produktportfolio die Übersicht zu behalten und datenbasierte Entscheidungen zu treffen. Ein intransparentes Produktportfolio sorgt auf lange Sicht für zahlreiche Produkte, die sich nicht (mehr) rechnen. Das Ziel Product Portfolio Excellence rückt damit in weite Ferne.

Ein effizientes Werkzeug dagegen ist der Einsatz von moderner Software, um Product Portfolio Excellence zu erreichen. MHP bietet gemeinsam mit dem Produktportfolio-Spezialisten Soley eine derartige Lösung an. In unserem MHPDeepDive „Product Portfolio Excellence“ zeigen wir einen datengetriebenen Ansatz, kombiniert mit unserer Praxisexpertise, um signifikante Potenziale zur Verbesserung Ihres Portfolios am Beispiel der Kostenreduzierung und Rentabilitätssteigerung zu identifizieren. Das Vorgehen erlaubt, „Data driven“-Entscheidungen zu treffen und eine mittelfristige Roadmap zur Kostensenkung zu etablieren.

Das erwartet Sie in unserem MHPDeepDive:

  • Wir skizzieren die typischen Ursachen eines intransparenten Produktportfolios – und die sich daraus ergebenden Probleme.
  • Sie lernen ein End-to-End-Monitoring kennen und die dafür geeigneten Methoden, Werkzeuge und Systeme.
  • Wir zeigen, wie Sie ein vollständiges Portfolio-Bild erhalten und eine nachhaltige Roadmap zur Kostensenkung definieren.
  • In einem Praxisbeispiel zeigen wir, mit welchen Stamm- und Bewegungsdaten eine umfassende Produktportfolio-Analyse durchgeführt werden kann.
  • Wir identifizieren mit Ihnen exemplarisch ein unrentables Ballast-Produkt, zeigen auf, welche Bauteile, Lieferanten und Kunden von einer Bereinigung betroffen sind und welche Kosteneinsparungen damit einhergehen.

Referenten:

  • Nikolas Bradford
    Associated Partner, Customer Products & Services, MHP
  • Dr. Maximilian Kissel
    Managing Director Soley GmbH
  • Benjamin Koch
    Product Portfolio Expert Soley GmbH

VERANSTALTUNGSDATEN

29.04.2021
Beginn: 11:00 Uhr (MEZ)
Ende: 11:30 Uhr (MEZ)

Sprache: Deutsch

EVENTFORM

Online