Detail

Process Intelligence = Process Mining 2.0?

10.04.2018 MHPDeepDive

Fakten, Unterschiede und Best-Practice-Tools

Process Mining ist in aller Munde. So wird auf fast jedem SAP-Event SAP Process Mining by Celonis vorgestellt. Und es gibt auch andere Anbieter. Aber sind diese konkurrenzfähig? Wo liegen die Unterschiede? Und vor allem: Was muss getan werden, um Process Mining zu nutzen? Und was kommt danach?

In unserem MHPBoxenstopp "Process Intelligence = Process Mining 2.0?" haben wir Antworten auf all diese Fragen. Wir stellen Ihnen zwei leistungsfähige Tools von SAP und ProcessGold vor, gehen auf die Do's und Dont's bei den ersten Projekten ein und erläutern, wie Erkenntnisse operationalisiert werden können. Dabei stehen nicht die Durchführung von Root-Cause-Workshops oder organisatorische Fragen im Fokus. Uns geht es vor allem darum, wie Process Mining auf einem nächsten Level verwendet werden kann. Denn Process Mining 2.0 und Operational Process Intelligence bilden das Grundgerüst für die Process-Intelligence-Strategie von MHP.

In diesem MHPBoxenstopp geht es unter anderem um folgende Themen:

  • Quick View: Was leisten die Lösungen von SAP und ProcessGold
  • Evolution: Vom Process Mining hin zu Process Intelligence
  • Neutraler Event Lake: Wozu ist der nötig?
  • Event Lake und Data Lake: Was sind die Unterschiede?
  • Timing: Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Einstieg?

Referenten
Stefan Westhäußer
Manager | BIG DATA & IoT Technologies

Connect now:

  

Nach Anmeldung erhalten Sie die Einwähldaten mit Kurzbeschreibung für die kostenfreie WebSession per eMail.

Wir freuen uns darauf, Sie als Teilnehmer zu begrüßen.

VERANSTALTUNGSDATEN

10.04.2018
Beginn: 11:00 Uhr (MEZ)
Ende: 11:30 Uhr (MEZ)

Sprache: Deutsch

EVENTFORM

Online