Detail

Mission: Grüne Unternehmensmobilität

28.04.2022 MHPDeepDive

So wird die Mobilität in Ihrem Unternehmen nachhaltiger

Aufzeichnung des MHPDeepDive ansehen

Folien als PDF herunterladen

Es gibt zahlreiche Gründe für den Wechsel auf eine grüne Unternehmensmobilität: Erstens lassen sich die Kosten durch eine ressourcenschonende Mobilität senken. Zweitens ergeben sich steuerliche Vorteile sowie Fördermittel, die sich durch eine nachhaltige Handlungsweise ergeben. Und drittens kann mit einer nachhaltigen betrieblichen Mobilität das Image aufgewertet werden. Trotz der vielen Vorteile ist die Unternehmensmobilität in den wenigsten Fällen tatsächlich grün. Das scheitert vor allem daran, dass sich die Verantwortlichen in einem ständigen Konflikt zwischen Nachhaltigkeitszielen, Mitarbeiterwünschen und Kosteneffizienz befinden.

Damit Unternehmen nicht zu teuren Instrumenten mit geringer Akzeptanz und hohen Kosten greifen, sind in einem ersten Schritt die regulatorischen Rahmenbedingungen mit den Nachhaltigkeitszielen und Strategien abzugleichen. In einem weiteren Schritt ist es wichtig, Emissionen in den Unternehmen korrekt zu ermitteln und zu klassifizieren. Erst dann lassen sich Maßnahmen zur Substitution, zur Eliminierung oder zur Kompensation der Schadstoffemissionen ergreifen. Mithilfe unserer MHPMethodik (Zyklusmodell) können die jeweils passenden Maßnahmen in Einklang mit den Zielen und Wünschen gebracht werden – effektiv, kosteneffizient und von den Mitarbeiter*innen akzeptiert.

In unserem MHPDeepDive „Mission: Grüne Unternehmensmobilität“ gehen wir zunächst auf die rechtlichen Rahmenbedingungen ein. Wir zeigen auf, wo genau die Emissionen entstehen und wie sich diese messen sowie analysieren lassen. Dazu stellen wir unsere MHPMethodik auf Basis des Zyklusmodells vor und erklären mit welchen effektiven Maßnahmen Nachhaltigkeitsziele und eine klimaneutrale Unternehmensmobilität zu erreichen ist.

Das erwartet Sie in unserem MHPDeepDive:

  • Wir gehen zunächst auf Nachhaltigkeit und Klimaneutralität ein und erläutern die rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Sie erfahren, wo Emissionen in der Unternehmensmobilität entstehen und wie diese zu analysieren sind.
  • Wir stellen Ihnen unsere MHPMethodik vor, mit der sich Emissionen in der Unternehmensmobilität eliminieren, substituieren und kompensieren lassen.

Referent:innen:

  • Steve Reichert, Senior Manager, Future Retail & Mobility bei MHP
  • Sarah Ruhland, Senior Consultant, Sustainability & Mobility Transformation bei MHP
  • Jason Kinzler, Consultant, Future Retail & Mobility bei MHP

VERANSTALTUNGSDATEN

28.04.2022
Beginn: 11:00 Uhr (MEZ)
Ende: 12:00 Uhr (MEZ)

Sprache: Deutsch

EVENTFORM

Online