Detail

MHP + Porsche Consulting Lean Akademie

28.02.2012

SAP trifft Schlanke Produktion

Die Herausforderung

Lean Management Produktionsunternehmen sind heutzutage einem zunehmenden Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Dies ist unter anderem auf die Globalisierung und eine damit steigende Anzahl von insbesondere internationalen Konkurrenten zurückzuführen. Um zu möglichst niedrigen und somit konkurrenzfähigen Preisen produzieren zu können, müssen Unternehmen ihre Kosten stetig reduzieren und die Produktivität steigern. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, setzen führende Unternehmen seit Jahren auf die Methoden der Schlanken Produktion.

ERP-System

Zur Durchführung umfangreicher Planungs- und Steuerungsaufgaben und zur Bewältigung der Datenmengen sind ERP-Systeme wie SAP unumgänglich.Daher ist eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen SAP und der Produktion Bedingung für den künftigen Unternehmenserfolg. Gängiger Alltag ist jedoch, dass die beiden Disziplinen parallel nebeneinander arbeiten, anstatt verzahnt ineinander zu greifen.

Zielgruppe

Fach- oder Führungskräfte aus den Bereichen Produktion, Logistik, SCM oder IT eines produzierenden Unternehmens. Branchen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik/Elektronik.

Unsere Antwort

Das Seminar SAP trifft Schlanke Produktion ist eine einzigartige Kombination zweier hochkarätiger Beratungsunternehmen: Mieschke Hofmann und Partner sowie Porsche Consulting.

Es zeigt Ihnen Lösungen auf, wie Sie durch die Verknüpfung von schlanker Produktion und SAP wichtige Potenziale nutzen können:

- Prinzipien der schlanke Produktion
- Erkennen und Beseitigen von Verschwendung in Prozessen
- Berücksichtigung der grundlegenden Gedanken der schlanken Produktion in SAP
- Nachhaltige Unterstützung schlanker Prozesse durch SAP
- Erleben Sie die Verzahnung von SAP und schlanker Produktion unmittelbar in unserer Modellfabrik.

Seminarablauf:

1. Tag

- Just-In-Time-Produktionssystem –Entwicklung und Methoden
- SAP im Zusammenspiel eines Just-In-Time-Produktionssystems
- Prinzipien des Just-In-Time-Produktionssystems (1/3)
- Simulationen in der Modellfabrik

2. Tag

- Steuerung eines Just-In-Time-Produktionssystems mit SAP
- Prinzipien des Just-In-Time-Produktionssystems (2/3)
- Bedarfsnivellierung eines Just-In-Time-Produktionssystems mit SAP
- Simulationen in der Modellfabrik
- Ab 19.00 Uhr Abendevent

3. Tag

- Prinzipien des Just-In-Time-Produktionssystems (3/3)
- Kaizen – der Weg zum Just-In-Time-Produktionssystem
- Der Porsche Verbesserungsprozess (alternativ: SCM bei Porsche)
- Abschlussdiskussion und Transfer des Erlebten

Seminargebühr:

EUR 2.390,- (3 Tage) pro Teilnehmer zzgl. MwSt. (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung).

VERANSTALTUNGSDATEN

Beginn: 28.02.2012, 00:00 Uhr (MEZ)
Ende: 01.03.2012, 00:00 Uhr (MEZ)

Sprache:

EVENTFORM

Präsenzveranstaltung

VERANSTALTUNGSORT

Das Seminar findet in den Räumlichkeiten der Porsche Akademie in Bietigheim-Bissingen statt.