Detail

Lumira 2.1 - Auf den Zahn gefühlt!

27.02.2018 MHPDeepDive

Migration von Design Studio Applikationen und Key Features von Lumira 2.1

Daten zu analysieren und zu Erkenntnissen zu verdichten wird immer wichtiger. Das umfasst auch die Erkenntnisse ansprechend und aussagekräftig darzustellen. Die Visualisierungssoftware SAP Lumira ermöglicht genau das. Und zwar auch den Anwendern aus den Fachbereichen, die bei der Nutzung von Lumira Discovery nur über wenig oder gar keine IT-Kenntnisse verfügen müssen.

Ende 2017 hat SAP mit SAP Lumira 2.1 ein neues Release auf den Markt gebracht, das eine Reihe von attraktiven neuen Funktionen bereitstellt. Welche Features das sind und wie Sie diese sinnvoll einsetzen können, zeigen wir Ihnen im MHPBoxenstopp "SAP Lumira 2.1 – Auf den Zahn gefühlt!". Dazu gehört der Blick auf das "Adaptive Layout" und die Container-Komponente. Außerdem erläutern wir, wie Sie Ihre bestehenden Design-Studio-Berichte in Lumira-Anwendungen migrieren können.

In diesem MHPBoxenstopp geht es unter anderem um folgende Themen:

  • Migration: So übernehmen Sie Design-Studio-Berichte in SAP Lumira
  • Adaptive Layout: Was leistet es und wie wenden wir es an?
  • Container-Komponente: Damit gelingt das Zusammenspiel zwischen Lumira Discovery und Lumira Designer

Referent:
Guido Hülskamp
Manager | Business Intelligence

Connect now:

 

Referent:
Christian Hauswald
Senior Consultant | Big Data Analytics & IoT Technologies

Connect now:

 

Haben Sie diesen MHPBoxenstopp verpasst oder möchten Sie sich noch einmal in Ruhe die Präsentation anschauen?
Hier finden Sie die Präsentationsfolien zum Nachlesen oder den gesamten MHPBoxenstopp als Video.

VERANSTALTUNGSDATEN

27.02.2018
Beginn: 13:00 Uhr (MESZ)
Ende: 13:30 Uhr (MESZ)

Sprache: Deutsch

EVENTFORM

Online