Detail

carIT

17.09.2019

Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag und unseren MHPStand

Wodurch wird die Zukunft der Automobilbranche ausgezeichnet und welche Strategien werden sich durchsetzen? Sicher ist, dass vier Megatrends dabei eine Hauptrolle spielen werden: Electrification, Autonomy, Connectivity und Smart Services. Auf der diesjährigen carIT, die am 17.09.2019 in Frankfurt im Rahmen der IAA stattfindet, werden die strategischen Weichen für die Zukunft im Automotive-Bereich gestellt und es wird diskutiert, welche Strategien erfolgsversprechend sind.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag zum Thema „Autonomes Fahren und die Digitale Transformation der Automobilbranche - Worauf kommt es jetzt an?“ von unserem Autonomous Mobility Experten Dr. Jörg Saße. Dabei wird nicht nur die Technologie selbst diskutiert, sondern auch die resultierenden Veränderungen der automobilen Wertschöpfungsprozesse. Neben kochkarätigen Sprechern, einer Partner Speed Stage sowie einer Breakout Session erwartet Sie unser MHPTeam am MHPStand und beantwortet Ihnen alle Fragen rund um die Themen Mobility und Hochautonomes Fahren (HAF). Erstmals stellen wir Ihnen auch unser neues White Paper zum Thema „Autonomes Fahren“ vor.

OEMs und 1st-Tier-Supplier stehen erst am Anfang

Der Traum vom hochautonomen Fahren (HAF) wird jeden Tag ein Stück realer. Mehrere Millionen Kilometer wurden bereits erfolgreich absolviert, unzählige Daten aus verschiedenen Sensoren und Kameras gesammelt, Fahrsituationen analysiert. Doch das Thema bleibt komplex und wird die R&D-Abteilungen der Autohersteller und 1st-Tier-Supplier auch die nächsten Jahrzehnte stark herausfordern. Und das in einem dynamischen Wettbewerbsumfeld, bei dem vor allem US-amerikanische und chinesische Unternehmen große Fortschritte machen. Was die Erzeugung und Speicherung von realen Fahrdaten angeht, sind viele Unternehmen auf einem guten Weg und haben enorme Fortschritte gemacht. BMW sammelt beispielsweise mit 80 Fahrzeugen über 1.500 TB neue Rohdaten – täglich. On Premise stehen bei BMW mehr als 230 PB Speicherkapazität bereit. Ein zentraler Punkt ist die Verarbeitung der Datenflut: Hier muss nicht nur transferiert und validiert werden, die Daten sind Treiber und Grundlage bei der Ableitung von soliden Fahrmodellen. Zudem braucht es Modellansätze zum Simulieren und Testen der Fahralgorithmen. Hier stehen viele OEMs und Zulieferer jedoch erst am Anfang. Dazu kommt, dass die aktuellen Prozesse bei der Entwicklung autonomer Systeme nicht optimal organisiert sind: Zeitpläne verschieben sich um Jahre, Kosten explodieren. MHP wird die Gestalter der autonomen Mobilität deshalb noch stärker unterstützen.

MHP erweitert sein Beratungsportfolio

Derzeit bauen wir ein komplett neues Leistungsportfolio zu diesem Thema auf. Zusammen mit unserer Prozess- und IT- Expertise sind wir schon heute in der Lage, unsere Kunden an neuralgischen Punkten nachhaltig zu beraten. Etwa bei der Entwicklung einer Datenstrategie und von datengetriebenen, iterativen Closed-Feedback-Loops, welche die gesamte Prozesskette als auch der Datenverarbeitung betrachtet. Genauso liefern wir die Tools und Technologien, mit denen sich die verschiedenen Stufen des autonomen Fahrens realisieren lassen. Wir etablieren ideale Set-ups für neuronale Netze und bieten eine einzigartige Kombination aus System Engineering und agilen Workflows. Nicht zuletzt liefern wir dank unserer Business-Kenntnisse wichtige Impulse für die Etablierung neuer Geschäftsmodelle, die das autonome Fahren ermöglicht.

VERANSTALTUNGSDATEN

17.09.2019
Beginn: 09:00 Uhr (MEZ)
Ende: 19:00 Uhr (MEZ)

Sprache: Deutsch

EVENTFORM

Präsenzveranstaltung

VERANSTALTUNGSORT

Messegelände
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main

Webseite:
https://kongress.car-it.com/